Ausstellungseröffnung

"Im Garten der Farben" in der "Paul Ege Art Collection"

Antje Lechleiter

Von Antje Lechleiter

Fr, 20. September 2019 um 19:36 Uhr

Kunst

BZ-Plus Aus dem Kunstraum Alexander Bürkle in Freiburg ist die "Paul Ege Art Collection" geworden. Dort ist nun die erste Ausstellung nach dem Tod des namensgebenden Freiburger Sammlers zu sehen.

Als "Sammlung Rosskopf" trat die Kunstkollektion des vor einem Vierteljahr gestorbenen Freiburger Unternehmers Paul Ege Mitte der 1990er-Jahre an die Öffentlichkeit. Die Wahl des Pseudonyms führte zu so mancher Verwirrung. Als der Künstler Peter Tollens erstmals in den Kunstraum im Freiburger Gewerbegebiet Nord kam und dort nach dem Sammler fragte, stellte sich der vermeintliche Herr Rosskopf als Paul Ege vor. Der kunstaffine Technologiedienstleister und Elektrogroßhändler schuf auf dem Gelände seiner Firma Alexander Bürkle einen Kunstraum gleichen Namens.

Vor etwas mehr als zehn Jahren wurde die Sammlung Ege in eine Kunst- & Kulturstiftung überführt, die seit 2015 unabhängig agiert. ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ