Geförderter Wohnraum

Im Streit zwischen der Stadt Lahr und einer Anwaltskanzlei deutet sich Entspannung an

Mark Alexander und Christian Kramberg

Von Mark Alexander & Christian Kramberg

Di, 24. Januar 2023 um 19:30 Uhr

Lahr

BZ-Plus Gibt es im Streit zwischen der Stadt Lahr und der Anwaltskanzlei Stoll & Sauer um geförderten Wohnraum eine Lösung? Zumindest ein erstes Gespräch hat es am Dienstag gegeben. Weitere sollen folgen.

Die Lahrer Anwaltskanzlei Stoll & Sauer will in geförderten Wohnraum investieren. Doch weil sie mit den Antworten aus dem Lahrer Rathaus bisher alles andere als zufrieden war, entbrannte ein Streit. Die Kanzlei machte das Thema öffentlich, es gab Vorwürfe gegen Baubürgermeister Tilman Petters, der die Kritik im Technischen Ausschuss zurückwies.
Der Dialog soll ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung