Erfahrbarer Traum

Im Wüstenstaat Arizona fühlt man sich wie in der Kulisse eines Westernfilms

Birgit Herrmann

Von Birgit Herrmann

Sa, 21. April 2018 um 10:00 Uhr

Reise

BZ-Plus Der amerikanische Traum wird wohl nie ausgeträumt sein. Bei einer Reise rund um die Millionenmetropole Phoenix in Arizona trifft man auf besonders viele Träumer und filmreife Momente.

FR-DC-775? Wie kommt das Autokennzeichen in ein Souvenirgeschäft mitten ins staubige Nirgendwo von Arizona, drei Autostunden nördlich von Phoenix? Während wir ungläubig auf die zahlreichen Nummernschilder aus aller Herren Länder starren, die Wände und Decke pflastern, schlendert der Besitzer rein: Ein kleiner alter Mann, der durch sein quietschbuntes Hemd, sein lautes Lachen und die großen, gelben Zähne auffällt. "Wer von Euch möchte leiden?", fragt der 90-jährige Angel Delgadillo und kichert diabolisch.

Wir sind irritiert: leiden? Nein danke! Wir wollen nur einen kurzen Sightseeing-Stopp in Seligman machen, dem Ort am US-Highway 66, der sich selbst als Geburtsstätte der historischen Route 66 bezeichnet.

Ihr Geburtsvater ist kein Geringerer als der für seinen schrägen Humor bekannte Spaßvogel Delgadillo, der auch einen Friseursalon betreibt. Wobei Salon übertrieben ist: In dem wenige Quadratmeter großen Zimmerchen im Souvenirladen ist nur ein monströser Barbierstuhl, der auch ins Cockpit eines Science-Fiction-Raumschiffs passen würde. Dabei hat der Sessel, dessen schwarze Ledersitzfläche dilettantisch mit Klebeband repariert wurde, bereits die Anfänge und die goldenen Zeiten der Route 66 erlebt – genauso wie sein Dienstherr. "9000 Autos fuhren damals täglich durch Seligman", sagt Delgadillo und seine braunen Augen funkeln in dem faltigen Gesicht. In den 50er und 60er Jahren sei es manchmal kaum möglich gewesen, von einer ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ