Account/Login

"Immer das gleiche, nur größer"

Katharina Meyer
  • Sa, 27. Juni 2020
    Bildung & Wissen

     

BZ-INTERVIEW mit dem Astrophysiker Marc Schumann, der mit seinem Team am Xenon-1T-Detektor in Italien beteiligt ist.

Marc Schumann  | Foto: Jürgen Gocke
Marc Schumann Foto: Jürgen Gocke

Seit elf Jahren ist Marc Schumann auf der Suche nach Dunkler Materie, seit 2016 als Professor für experimentelle Astroteilchenphysik an der Uni Freiburg. Mit seinem Team entwickelte er das Design des Xenon-1T-Detektors, leitete den Aufbau und sorgte für möglichst große Sauberkeit, wie er Katharina Meyer erzählt.

BZ: Braucht man als Teilchenphysiker viel Geduld? Schließlich werden viele Elementarteilchen erst Jahrzehnte nach ihrer Vorhersage entdeckt.
Schumann: Geduld ist das falsche Wort. Wir gehen nicht morgens zur Arbeit und sagen, ich muss heute Dunkle Materie finden. Es ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar