In Asien nimmt die Diskriminierung von Minderheiten zu

Willi Germund

Von Willi Germund

So, 24. Dezember 2017 um 07:00 Uhr

Ausland

Hetze gegen Andersgläubige: In vielen Regionen Süd- und Südostasiens nimmt die Hetze gegen Minderheiten zu. Viele Politiker beuten das politisch aus.

Ein Selbstmordattentäter stolpert auf dem Weg zum Eingang der kleinen Methodistenkirche in der pakistanischen Stadt Quetta. Der andere Attentäter braucht eineinhalb Minuten, um das verschlossene Eisentor zu überwinden. Das zeigen die Aufnahmen einer Überwachungskamera. Obwohl die Sicherheitskräfte schnell vor der mit 400 Gläubigen gefüllten Kirche auftauchten, starben bei dem Anschlag neun Menschen. Christen in ganz Asien fürchten sich alljährlich im Advent vor Anschlägen islamistischer Extremistengruppen.

Doch die Hasswelle gilt nicht nur ihnen, sondern allen religiösen Minderheiten in vielen Regionen Süd- ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ