Open-Air-Treffpunkte in Freiburg

In der Pandemie findet Nachtleben kurzerhand draußen statt

Anika Maldacker, Gina Kutkat

Von Anika Maldacker & Gina Kutkat

So, 13. Juni 2021 um 18:50 Uhr

Südwest

BZ-Abo Plätze und Parks in Freiburg sind wochenends voll: Jugendliche treffen sich in Gruppen in der Öffentlichkeit – denn ausgelassenes Zusammensein, das fehlt in der Pandemie. Wir haben uns dazu gesetzt.

Auf Freiburgs Straßen und Plätzen herrscht ausgelassenes Stimmengewirr an diesem schwülen Freitagabend. Die Freude über eines der ersten warmen Sommerwochenenden des Jahres mischt sich mit der Hoffnung auf eine bald überstandene Pandemie. Die Seeparkwiese, der Lederleplatz im Stühlinger, der Tanzbrunnen und der Platz der Alten Synagoge in der Stadtmitte sind voller junger Menschen. Schon auf dem Weg zum Lederleplatz, an der Eschholzstraße und vorbei am Spätkauf "Bis Späti", hocken sie auf dem Bürgersteig im Kreis.
Die Erleichterung über die Lockerungen der letzten Wochen und den Sommer liegt in der Luft. Das Bild einer Innenstadt voller Menschen ist nach Monaten der Einschränkungen gewöhnungsbedürftig. An diesem Tag beginnt auch ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

BZ-Abo -Artikel - exklusiv im Abo

Mit BZ-Digital Basis direkt weiterlesen:

3 Monate 3 € / Monat
danach 15,50 € / Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.

Zurück

Anmeldung