Interview

Experte über alternativen Hochwasserschutz: "Die Flüsse brauchen Raum"

Jelka Louisa Beule

Von Jelka Louisa Beule

Fr, 07. Februar 2020 um 08:27 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Der Mensch hat Anteil daran, dass es Probleme mit Hochwasser gibt. Das sagt der BUND. Gottfried May-Stürmer meint: Es wäre besser, die Landschaft so zu gestalten, dass das Wasser abfliessen kann.

Eine zusehends versiegelte Landschaft, Flüsse, die in enge Betten gequetscht sind, zugebaute Flussauen und der Klimawandel: Dass es immer mehr Probleme mit Hochwasser gibt, daran hat der Mensch einen großen Anteil. Das sagt die Umweltschutzorganisation BUND und fordert statt immer neuen technischen Vorkehrungen mehr ökologischen Hochwasserschutz. Gottfried May-Stürmer ist Referent für Wasser und Landwirtschaft des BUND Baden-Württemberg.
BZ: Herr May-Stürmer, das Land ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ