Völkischer Dichter

In Efringen-Kirchen ist die Diskussion um Herrmann Burte wieder aufgeflammt

Jutta Schütz

Von Jutta Schütz

Di, 12. November 2019 um 07:32 Uhr

Efringen-Kirchen

BZ-Plus Der SPD-Ortsverein will einen neuen Anlauf unternehmen, um die Hermann-Burte-Halle umzubenennen. Und der Straßenname soll eine erklärende Ergänzung bekommen.

Als Dichter und Vertreter der alemannischen Mundart wird Hermann Burte in Teilen der Bevölkerung heute noch geschätzt – andere Bürger wiederum sehen Burte als Vertreter völkischen und nationalsozialistischen Gedankenguts. Burte, das wurde bei der Podiumsdiskussion im Saal der Alten Schule klar, polarisiert auch noch fast 60 Jahre nach seinem Tod. Über 70 jüngere und ältere Bürger sowie auch einige Gemeinderäte waren der Einladung der SPD gefolgt.

Hintergrund ist, dass die SPD-Fraktion einen Antrag im Gemeinderat einbringen will, dass das Straßenschild der "Hermann-Burte-Straße" einen erklärenden Zusatz zu seinem Namensgeber erhält. Des Weiteren wünscht sich die SPD, dass die Mehrzweckhalle der Gemeinde nicht mehr den Namen ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ