Schutz von Nutztieren

In Fröhnd dürfen Wolfszäune aufgestellt werden

Gerald Nill

Von Gerald Nill

Do, 04. März 2021 um 17:32 Uhr

Fröhnd

Der Gemeinderat Fröhnd stimmt dem Aufstellen spezieller Zäune zu, um Nutztiere vor dem Wolf zu schützen – allerdings mit Zähneknirschen. Der Wolfszaun sei ein Hindernis für Wanderer und Mountainbiker.

Keiner will ihn wirklich auf den Weiden, dennoch stimmte der Gemeinderat Fröhnd dem Aufstellen eines speziellen Wolfszaunes auf den Allmendweiden der Gemeinde zähneknirschend zu. Denn nur damit könne ein Nutztierhalter im Falle eines Falles Entschädigung für ein gerissenes Tier erhalten, wurde argumentiert.
Der Abstimmung im Gemeinderat am Mittwochabend war ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung