Feuerwehreinsatz

In Opfingen hat ein Einfamilienhaus gebrannt

Joachim Röderer

Von Joachim Röderer

Mo, 05. April 2021 um 12:51 Uhr

Freiburg

Einsatz für die Feuerwehr am frühen Ostermontagmorgen: In Opfingen stand die Fassade eines Einfamilienhauses in Vollbrand.

Bei dem Brand des Einfamilienhauses im Ringweg in Opfingen ist hoher Sachschaden entstanden, verletzt wurde niemand. Mehrere Anrufer hatten per Notruf kurz nach 3.30 Uhr die Feuerwehr verständigt. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand die Fassade des Hauses bereits in Vollbrand und das Feuer breitete sich auf den Dachstuhl aus. Alle Bewohner hatten das Haus zu dem Zeitpunkt bereits verlassen können. Von außen per Löschrohr und von innen per Atemschutztrupp rückten die Wehrleute gegen die Flammen vor.

Nach umfangreichen Löscharbeiten konnte das Feuer schließlich unter Kontrolle gebracht werden, meldet die Feuerwehr. Im Einsatz waren ein Löschzug der Berufsfeuerwehr und die Freiwilligen Feuerwehren aus Opfingen und Waltershofen mit insgesamt 35 Kräften und 14 Fahrzeugen. Die Brandursache ist noch unklar. Das Haus ist vorübergehend nicht mehr bewohnbar.