Frauentag

In Sachen Gleichberechtigung gibt es noch viel zu tun

Claudia Glißmann

Von Claudia Glißmann (Stegen)

Sa, 21. März 2020

Leserbriefe

Zu: "Ist die Gleichberechtigung vollbracht?", Pro von Dirk Sattelberger (Politik, 7. März)
Lieber Herr Sattelberger, in Ihrem Kommentar führen Sie aus, dass Sie es sonderbar finden, dass Frauen und Mädchen besonders geschützt werden sollen und hierfür das Freiburger Frauentaxi eingeführt wurde, das die Stadt Freiburg mit einem finanziellen Beitrag unterstützt. Sie kommen zu dem Fazit, dass Männer ebenso schützenswert sind und auch Opfer von Gewalt und Schlägen werden können.

Selbstverständlich sind Männer wie Frauen schützenswert. Aber wie oft lesen Sie in den Medien die Überschrift dass "Männer von Frauen vergewaltigt werden" oder Frauen Männer misshandeln? Vielleicht sollten Sie sich die entsprechenden Statistiken dazu ansehen, bevor Sie vorschnell solche Schlüsse ziehen. Ich kann zumindest fast immer nur Berichte in den Medien finden über Frauen, die von Männern vergewaltigt oder geschlagen wurden. Daher ist es sehr lobenswert, dass die Stadt Freiburg dies richtig erkannt hat und das Frauentaxi finanziell unterstützt. In Sachen Gleichberechtigung ist schon sehr viel auf den Weg gebracht worden, aber es gibt noch sehr viel zu tun. Claudia Glißmann, Stegen