Brand

In Welmlingen brannte eine Trafostation

Victoria Langelott

Von Victoria Langelott

Fr, 19. Februar 2021 um 11:24 Uhr

Efringen-Kirchen

In Welmlingen hat am Freitagmorgen eine private Trafostation am Gewerbegebiet an der Walter-Wetzel-Straße gebrannt. Die Feuerwehr konnte es löschen. Es kam kurzzeitig zu Stromausfällen.

Die Polizei geht von einem technischen Defekt als Ursache aus. Am Freitagmorgen kurz nach 10 Uhr waren Polizei und Feuerwehr alarmiert worden. Menschen berichteten von kleinere Explosionen, die zu hören seien, so die Polizei. Ein angrenzendes Firmengebäude sei vorsorglich evakuiert worden. Verletzt wurde niemand.

"Rund 21 Kräfte der Abteilungen Welmlingen und der Tagesalarmgruppe waren im Einsatz", informierte Gesamtkommandant Philipp Haberstroh. Einsatzleiter vor Ort war Markus Gütlin.

Auch wenn es sich nicht um eine Anlage von Energiedienst handelte, sondern eine private – Energiedienst war dennoch gefragt. Der Energieversorger musste in dem Bereich den Strom abschalten, damit die Feuerwehr löschen konnte. Der Stromausfall in dem Bereich sei nur kurz gewesen, hieß es von Energiedienst. Kurz vor 12 Uhr war der Einsatz für Polizei und Feuerwehr im Wesentlichen beendet.