Indienhilfe unterstützt Kinder in Not

Andrea Steinhart

Von Andrea Steinhart

Di, 27. Mai 2014

Gundelfingen

Gundelfinger Indienhilfe unterstützt seit Jahren die Ordensschwestern "Helpers of Mary".

GUNDELFINGEN. Immer wieder werden in Indien Tausende Mädchen als Säuglinge abgetrieben oder später ausgesetzt oder gar umgebracht. Sie sind unerwünscht, weil die Mitgift Familien in den Ruin treiben kann. Glück haben jene Mädchen, die von den "Helpers of Mary" von den Straßen aufgelesen werden. Den Ordensschwestern greift seit 19 Jahren die Gundelfinger Indienhilfe "Wasser ist Leben" unter die Arme.

"Kaum zu glauben – aus der kleinen Schulinitiative ist ein wirksamer Verein geworden, der heute seine Vorstandssitzung abhält ist", sagte Vorsitzende Gerda Geretschläger vor Mitgliedern und Gästen in der Johann-Peter-Hebel-Grundschule am Mittwoch. Sie dokumentierte bei der Hauptversammlung des Vereins "Indienhilfe – Wasser ist Leben" auch, wie dieser die Spenden seiner zahlreichen Unterstützer einsetzt. Partnerorganisation in Indien ist die katholische Organisation "Helpers of Mary". Mit mehr als 300 Ordensschwestern setzen sich die Schwestern an mittlerweile 55 sozialen Brennpunkten Indiens ein.

...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ