Innovationspreis für Narrenfahrplan

Felicitas Rohrer und Elisabeth Willers

Von Felicitas Rohrer & Elisabeth Willers

Mi, 23. Februar 2011

Bad Säckingen

Vereinigung Hochrheinischer Narrenzünfte und Deutsche Bahn AG gestern Abend von Umweltministerin Gönner ausgezeichnet.

BAD SÄCKINGEN. Umweltministerin Tanja Gönner hat der Vereinigung Hochrheinischer Narrenzünfte (VHN) und der Bahn Regio Südbaden den mit 5000 Euro dotierten ÖPNV-Innovationspreis (zweiter Preis) verliehen. In der fünften Jahreszeit seien am Hochrhein dank des ausgeklügelten Kooperationskonzepts 20 000 bis 40 000 Narren unterwegs, so die CDU-Politikerin. Eine Narrendelegation mit Narrenfahrplan-Initiator Günter Butz aus Bad Säckingen und Murg nahm gestern Abend im Freiburger Konzerthaus den Preis freudig und stolz entgegen.

Mit dem Innovationspreis zeichnet das Land hervorragende Projekte für in die Zukunft gerichteten Nahverkehr aus. Dabei hatte das Erfolgskonzept Narrenfahrplan am Hochrhein mit einer gehörigen Portion Frust begonnen.

70 Mitglieder der Murger Narrenzunft und der Niederhofer Guggenmusik Fröscheloch-Echo wollten 2003 zum Narrentreffen nach Dogern reisen. Nur ein einziger Triebwagen stand bereit, was die Fahrt zu einer halben Odyssee werden ließ. Günter ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ