Herbolzheim

Interview mit dem scheidenden Bürgermeister Ernst Schilling nach 21 Jahren Amtszeit

Lena Jörger

Von Lena Jörger

Sa, 25. November 2017

Herbolzheim

BZ-INTERVIEW mit dem scheidenden Herbolzheimer Bürgermeister Ernst Schilling über 21 Jahre Amtszeit, sein Image als "Macher" und die Zukunft.

HERBOLZHEIM. Nach 21 Jahren als Bürgermeister von Herbolzheim scheidet Ernst Schilling am 30. November aus dem Amt. Eigentlich hätte er gerne weitergemacht. Nach einer Gesetzesänderung, die am 1. Februar 2016 in Kraft trat, können Bürgermeister in Baden-Württemberg bis zur Vollendung des 73. Lebensjahres im Amt bleiben. Da Schillings dritte Amtsperiode vor Inkrafttreten dieser Gesetzesänderung lief, gilt für ihn aber die alte Regelung. Nach dieser muss er mit Vollendung des 68. Lebensjahres ausscheiden. Im Gespräch mit Lena Marie Jörger resümiert er seine Amtszeit und spricht auch über seine Zukunftspläne.

BZ: Einen Termin mit Ihnen zu bekommen, ist zurzeit relativ schwierig. Ihr Terminkalender ist gut gefüllt. Hilft das über den Abschiedsschmerz hinweg?
Schilling: Es gibt keinen Abschiedsschmerz. Wir haben uns Aufgaben vorgenommen zum Beispiel im Rahmen der Haushaltsplanberatung, die es abzuarbeiten gilt. Von daher ist das jetzt zwangsläufig normaler Arbeitsalltag.

BZ: 21 Jahre sind eine lange Zeit. Wie beurteilen Sie Ihre Zeit als Bürgermeister im Rückblick?
Schilling: Ich würde sagen, wir haben die Chancen, die die Zeit uns gegeben hat, vollumfänglich erfolgreich genutzt, auch mit großer Unterstützung der Politik, der Genehmigungsbehörden, des Gemeinderates und der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung.

BZ: Was waren aus Ihrer Sicht die Schwerpunkte Ihrer Amtszeit?
Schilling: Es gibt im Wesentlichen fünf Bereiche. Der erste betrifft das gute Verhältnis innerhalb des Gemeindeverwaltungsverbandes mit Kenzingen, Rheinhausen und Weisweil. Zu diesem Bereich gehören auch tausende Stunden zum Thema Bahn und damit auch der geänderte Bundestagsbeschluss ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ