Debatte

Ist der Kreis Breisgau-Hochschwarzwald bereit für die großen Zukunftsfragen?

Sebastian Wolfrum

Von Sebastian Wolfrum

Do, 12. März 2020 um 15:23 Uhr

Kreis Breisgau-Hochschwarzwald

BZ-Plus Alternde Gesellschaft, technologischer Fortschritt, Klimawandel: Die Freien Wähler fordern ein Zukunftsforum, um handlungsfähig zu bleiben. Andere Fraktionen meinen, der Kreis sei gut aufgestellt.

Im Alltagsgeschäft darf die strategische Planung nicht untergehen – vor allem nicht, wenn viele große Herausforderungen anstehen. Das ist im Kern die Argumentation des Antrags der Freien Wähler. Sie fordern, dass der Landkreis ein Zukunftsforum einrichtet. Hier soll entschieden werden, wie mit großen Themen umgegangen werden soll, vom Klimaschutz bis zum demografischen Wandel. Über den Antrag wird lange und lebhaft diskutiert. Am Ende steht ein Kompromiss, der nicht alle überzeugt.

"Wir sind gezwungen, uns neu zu justieren, um die Aufgaben der Zukunft anzugehen." Franz Josef Winterhalter, Freie Wähler Alternde Gesellschaft, technologischer Fortschritt – es ist eine Zeit voller Umbrüche und neuer Herausforderungen. Der Landkreis soll sich besser auf grundlegende Zukunftsfragen einstellen, fordern ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ