Interview

Japanologe über die Atombombenabwürfe: "Natürlich war es ein Kriegsverbrechen"

Michael Saurer

Von Michael Saurer

Do, 06. August 2020 um 10:11 Uhr

Ausland

BZ-Plus Zwischen 150.000 und 200.000 Menschen wurden bei den Atombombenexplosionen in Hiroshima und Nagasaki getötet. Warum es dazu kam, erklärt der Japanologe Florian Coulmas.

BZ: Herr Coulmas, die meisten Amerikaner glauben, dass die Atombombe eine militärische Notwendigkeit war, um Japan in die Kapitulation zu zwingen und so die Leben amerikanischer Soldaten zu retten. Was sagen Sie zu dieser Einschätzung?
Coulmas: Diese Meinung herrscht tatsächlich vor und sie wurde durch die amerikanische Zensur während der Besatzung Japans geschaffen und konnte sich bis heute aufrechterhalten. Sie ist aber falsch. Sie wurde im Nachhinein erfunden. Während des Kriegs hat kein amerikanischer Offizier je eine solche Rechnung aufgestellt.


BZ: Sie halten den Abwurf also für nicht militärisch ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung