Account/Login

"Jeder Einzelne ist gefordert"

  • dpa

  • Mo, 16. März 2020
    Kreis Waldshut

     

Landrat Kistler appelliert an die Bevölkerung im Landkreis Waldshut / Besorgte Grenzgänger nutzen die Hotline der Kreisbehörde.

Endstation Grenze: Ab heute Montag, 8 ...it rechnen, zurückgewiesen zu werden.   | Foto: Felix Held
Endstation Grenze: Ab heute Montag, 8 Uhr, gibt es verschärfte Kontrollen an den Grenzübergängen am Hochrhein, wie hier zwischen Stein und Bad Säckingen. Wer aus der Schweiz einreist muss damit rechnen, zurückgewiesen zu werden. Foto: Felix Held

KREIS WALDSHUT (twi/dpa). "Es reicht nicht aus, sich auf den Staat zu verlassen. Jeder einzelne ist gefordert und muss einen Beitrag zur Bewältigung der Situation leisten. Ohne Ihre Mithilfe geht es nicht", appellierte am Wochenende Landrat Martin Kistler an alle Bürgerinnen und Bürger im Landkreis. Dies beginne bei der Beachtung einfacher Regeln zur Hygiene und gehe über die Akzeptanz behördlicher Empfehlungen und Anordnungen bis hin zur Reduzierung der sozialen Kontakte auf das Notwendige.

Kistler weiter: "Ich weiß, dass wir Ihnen damit erhebliche Einschränkungen abverlangen. Gemeinsam werden wir diese schwierige Situation bewältigen. Vorsicht und Umsicht sind gefragt, Grund zur Hysterie gibt es nicht. Lassen Sie uns in Respekt voreinander und Verantwortung füreinander die kommenden Wochen bewältigen." Dazu gehöre auch, dass man sich um die ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar