St. Josefshaus in Rheinfelden

Joachim Trüby: "Neue Anfragen lassen nach"

Danielle Hirschberger

Von Danielle Hirschberger

So, 22. September 2019 um 12:18 Uhr

Rheinfelden

BZ-Plus Die Konjunktur in Deutschland hinkt. Die Auftragslage für Firmen wird schwieriger. Das spürt auch das inklusive St. Josefshaus in Herten, wie Bereichsleiter Joachim Trüby sagt.

BZ: Verzeichnen Sie bereits weniger Aufträge aus der Industrie ?

Trüby: Momentan ist noch keine Eintrübung erkennbar, wir sind noch ausgelastet. Doch die Anfragen nach neuen Aufträgen hat schon nachgelassen. Es ist nach wie vor schwierig, angemessene und sinnvolle Arbeiten zu finden, die zu einem wirtschaftlichen Erfolg beitragen können. Dankenswerterweise haben wir mit vielen Bestandskunden langjährige Kooperationen. Wir finden immer wieder Arbeiten, die für beide Seiten nutzbringend bei uns bearbeitet werden können, denn wir arbeiten zu günstigen Konditionen in geforderter Qualität. Die Arbeit in den Werkstätten ist breit gefächert, es gibt Industriemontage, die Holzwerkstatt, einen starken Textilbereich, Aufträge mit C+C Maschinen, wir bieten auch Dienstleistungen an.
Info
Das St. Josefshaus bietet 325 Plätze in den ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ