Account/Login

BZ-Fragebogen

Johannes Steppe hat ein Faible für mathematische Muster

  • Do, 17. Dezember 2020, 00:02 Uhr
    St. Georgen

     

BZ-Plus Johannes Steppe (18), Sieger im Bundeswettbewerb Mathematik, ist fasziniert von Strukturen und Mustern. Der Freiburger, der inzwischen in Karlsruhe studiert, hat den BZ-Fragebogen ausgefüllt.

Johannes Steppe  | Foto: Thomas Kunz
Johannes Steppe Foto: Thomas Kunz

Ein Faible für das Entdecken neuer Strukturen und Muster liegt Johannes Steppe quasi im Blut. Der 18-jährige Freiburger fand schon als Kind Gefallen an naturwissenschaftlichen Experimentierkästen und ist jetzt Sieger im Bundeswettbewerb Mathematik geworden – damit gehört er zu den 15 besten Nachwuchsmathematikern Deutschlands. Er hat gerade ein Mathematikstudium am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) begonnen. Steppe hat eine ältere Schwester und lebt in St. Georgen.

Was ist so toll an Mathematik?
Das ist eine schwierige Frage. Wenn man sich mit Mathematik beschäftigt, können sich Zusammenhänge ergeben, die man vorher nicht kannte. Ich glaube, da kommt die Schönheit der Mathematik her – dass sie überall drin ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar