Jürgen Weltin tritt nach 33 Jahren ab

Paul Schleer

Von Paul Schleer

Di, 25. Februar 2020

Lörrach

Thomas Schrieder und Roman Gayer leiten den CDU-Ortsverband Hauingen nun gemeinsam.

LÖRRACH-HAUINGEN. Ganz im Zeichen eines Generationswechsels stand die Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbands Hauingen. Nach 33 Jahren an der Spitze des Ortsverbandes erklärte Jürgen Weltin seinen Rücktritt. Zu seinen Nachfolgern gewählt wurden Thomas Schrieder (Vorsitzender) und Roman Gayer (2. Vorsitzender), die den CDU-Ortsverband in Zukunft als Team leiten werden.

Im Blickpunkt: Zu seinem Rücktritt erklärte Jürgen Weltin, man brauche auch in Hauingen junge Leute die an der Politik in Bund, Land und der Gemeinde Lörrach interessiert sind. Er freue sich, an seine beiden Nachfolger einen gut funktionierenden CDU-Ortsverein übergeben zu können. In seinem letzten Jahresbericht berichtete Weltin, dass die Mitglieder sehr aktiv am Parteigeschehen in Hauingen interessiert seien. Leider gebe es aus Personalgründen keinen 1.-Mai-Hock am Spitzackerbänkli sowie den Buurefasnachtsstand mehr. Dank sagte Weltin auch seinen Mitstreitern im Vorstand, die ihm über viele Jahre treu zur Seite gestanden seien. Interessant war auch sein Rückblick über 33 Jahre als Vorsitzender.

Rückblick: In seinem Rückblick erwähnte Jürgen Weltin die Veränderungen, die das neue Kreisklinikum im Entenbad für Hauingen bringen wird. So erwarte er mehr Verkehr, den Fluglärm des Hubschraubers, aber auch eine Verstärkung der Wohnungsknappheit.

Kreisvorsitzender Jürgen Rausch dankte Jürgen Weltin für 33 Jahre Engagement für den CDU-Ortsverband Hauingen. Das man in Hauingen sämtliche Vorstandsämter besetzen konnte, sei ein Verdienst Weltins. Ferner gab er einen Rückblick vom Kreisparteitag in Schlächtenhaus.

Wahlen: Thomas Schrieder (1. Vorsitzender), Roman Gayer (2. Vorsitzender), Gerd Turowski (Stellvertreter der Vorsitzenden), Gerold Günther (Schriftführer), Sven Frackowiak (Kassier), Erika Turowski (Kassenprüferin), Ingo Herzog, Germaid Wölfle (beide Beisitzer).

Ehrungen: Marita Kainz, Gerd Turowski, Germaid Wölfle, Günther Kainz (alle 25 Jahre), Jürgen Weltin (30 Jahre), Horst Moos (40 Jahre), Paul Schleer (50 Jahre), für alle gab es eine Urkunde und die CDU-Anstecknadel.

Mitglieder: 32.