Tobias Elsässer

JUNGE KRITIKER II: Vincent mit der Bildschirmallergie

Emil Müller, 11 Jahre

Von Emil Müller & 11 Jahre

Di, 24. Juli 2018

Literatur & Vorträge

Vincent ist eigentlich ein ganz normaler Junge. Nur eine Kleinigkeit unterscheidet ihn von allen anderen: Er hat eine Bildschirmallergie. Was sehr blöd ist, denn er und seine Familie ziehen nach Eden Park, in die modernste Stadt der Welt. Dort werden die Schulnoten danach festgelegt, wie viele Freunde man im Internet hat. Vincent findet in der Schule Freunde: Leonie und Yashi. Sie besorgen ihm Bücher, damit er auch ohne Bildschirme lernen kann. Eines Tages bringt ihm ein seltsamer Briefträger neun mysteriöse Würfel. Sie sind angeblich der einzige Weg, um die Welt zu retten. Auf die Freunde wartet eine gefährliche Aufgabe. "Eden Park" ist ein sehr spannender Science-Fiction-Roman. Mir hat er extrem gut gefallen, weil die Personen sympathisch rüberkommen und die Beschreibung der Zukunft cool ist. Ich freue mich schon auf den zweiten Teil.

Tobias Elsässer: Eden Park. Der neunte Würfel. Fischer Sauerländer Verlag, 2018. 272 Seiten, 14,99 Euro. Ab 10 Jahre.