Account/Login

Umfrage

Junge Menschen im Hochschwarzwald erzählen, worauf sie in der Fastenzeit verzichten

Sophie König

Von Sophie König

Di, 20. Februar 2024 um 18:29 Uhr

Titisee-Neustadt

Fasten – eine eingestaubte Tradition? Mitnichten, fragt man junge Menschen aus dem Hochschwarzwald. Auch sie üben heute noch den Verzicht, wenngleich auf andere Art und Weise als früher.

Süßigkeiten können verlockend sein. Ei...#8211; und lässt auch den Alkohol weg.  | Foto: anaumenko  (stock.adobe.com)
Süßigkeiten können verlockend sein. Einfach mal drauf verzichten? Emma Ketterer möchte es probieren – und lässt auch den Alkohol weg. Foto: anaumenko  (stock.adobe.com)
Das Ende der Fasnet am Aschermittwoch, bedeutet für viele Menschen auch der Beginn der jährlichen Fastenzeit. Dabei wird 40 Tage lang auf bestimmte Nahrungsmittel, Getränke oder auch andere Genüsse verzichtet. Die Jahrtausende alte Tradition, welche jedes Jahr am Ostersonntag endet, ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar