Kästners Wachheit und Pariser Bars

Volker Rothfuß

Von Volker Rothfuß

Di, 30. April 2019

Titisee-Neustadt

BZ-Plus Ein atmosphärischer Abend: "Tavernenlieder" gastiert gemeinsam mit Thomas Himmler im großen Saal des Krone-Theaters.

TITISEE-NEUSTADT. Den Abend furios abgerundet haben Sängerin Vera Maier und Thomas Allgeier am Akkordeon mit Gastmusiker Thomas Himmler am Cello zusammen als Trio. Zu genießen gab es zuvor freche Kästner-Stücke, die Himmler mit Cello und Stimme prima solo vortrug. Zu Anfang erklang das authentische Programm, mit denen sich Maier und Allgeier einmal mehr bei ihren Fans zurückmeldeten.

Mit "Amsterdam" legte das Konzert gleichsam vom Kai ab und nahm Kurs auf hohe See. Das Chanson von Jacques Brel, das von Matrosen im Hafen der holländischen Stadt erzählt, ist so etwas wie die Erkennungsmelodie des Maier-Allgeier-Gespanns und ihrem Label "Tavernenlieder". Die musikalische Wirkung erzielte das nachfolgende Lied mit poetischem Text auf Alemannisch oder die von samtweicher Melancholie getragene Ballade aus der Feder von Leonhard Cohen mit Vera Maiers kräftiger ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ