Artgerechte Haltung

Wildesel soll in die Heimat Afrika zurück

Marco Schopferer

Von Marco Schopferer

Sa, 14. Juli 2012 um 00:00 Uhr

Kandern

Ein somalischer Wildesel sorgt seit einigen Tagen für Wirbel rund um Kandern. Das seltene Tier ist hierzulande kaum artgerecht zu halten – nun soll "Kalos" zurück nach Afrika geflogen werden.

KANDERN. Ein somalischer Wildesel sorgt seit einigen Tagen für Wirbel rund um Kandern. Kalos heißt das Tier, das einer besonders raren Gattung angehört, die vom Aussterben bedroht ist. Doch in hiesigen Gefilden kann man das Tier kaum artgerecht halten, der Kanderner Physiotherapeut und Eselsbesitzer Reiner Grieshaber will ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung