Wie sich ein Schweizer Bergmann des Schatzes bemächtigen will

Birgit-Cathrin Duval

Von Birgit-Cathrin Duval

Fr, 22. August 2008

Kandern

BZ-Serie: Der sagenhafte Schatz von Greifenweiler (Teil 3) / Illustre r Schatzgräbergesllschaft war jedes Mittel recht, um an ihr Ziel zu kommen

KANDERN-WOLLBACH. Der illustren Schatzgräbergesellschaft um den Zeller Bürgermeister und den acht Schweizer Industriellen war jedes Mittel recht, um an den angeblichen Klosterschatz von St. Blasien zu gelangen. Nachdem ein Mädchen aus Egerten in magnetischen Tiefschlaf versetzt wurde, um über die genaue Lage des Schatzes Auskunft zu geben, heuerte man einen Bergmann an, um die Grabung auszuführen.
Über die Lage des unterirdischen Gewölbes schien es indes keine Zweifel mehr zu geben. Man hatte ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung