Meisterschaft

Kanu-Meisterschaften auf der Elz: 13 Siege für gastgebenden Club "Elzwelle"

Sylvia Sredniawa

Von Sylvia Sredniawa

Mo, 25. März 2019 um 16:33 Uhr

Waldkirch

Bei genügend Wasser unter Kajaks und Canadiern sowie sonnigem Wetter fand auf der Rennstrecke neben dem Kollnauer Freibad der 17. Elz-Kanuslalom statt. Mit 13 Siegen für den gastgebenden Verein.

Etliche der 112 Teilnehmer aus 15 Vereinen, vor allem welche mit längerer Anreise, hatten ganze Wohnmobile dabei und annektierten zugleich die Fahrradbügel auf dem Parkplatz als Handtuchhalter oder Kleiderständer, denn bei der rasanten Fahrt durch wildes Wasser bleibt keiner trocken – insbesondere dann nicht, wenn er umkippt oder eine Rolle dreht.

Die meisten Teilnehmer kamen aus Baden-Württemberg (die Ergebnisse zählten hier auch für die baden-württembergischen Meisterschaften), einige aus dem weiteren Bundesgebiet und auch aus Waldkirchs französischer Partnerstadt Sélestat. Aufmerksam verfolgten Trainer und etliche Eltern das Geschehen auf der Strecke. Dort galt es flussabwärts und flussaufwärts zügig durch die Tore zu fahren, ohne sie auszulassen oder zu berühren, denn das wird mit Strafsekunden "honoriert". Von immer zwei Läufen wurde der jeweils bessere gewertet, was auch ganz gut war, denn nicht immer lief alles wie gewünscht und zum Teil kullerten auch Tränen nach dem ersten Lauf oder mussten sich die Kids etwas spitzere Kommentare ihrer ehrgeizigen Eltern anhören. Für einige Jugendliche war es der erste größere Wettkampf, andere haben schon bundesweite Erfahrung. Sogar einige amtierende deutsche Meister im Nachwuchsbereich sorgten für spannende Wettkämpfe.

Die 26 teilnehmenden Waldkircher Sportler des gastgebenden Kanuclubs "Elzwelle" war wie so oft sehr erfolgreich und konnten 13 Siege einfahren: Nele Maxeiner (Schülerinnen C Kajak), Pius Mack (Schüler B Kajak), Mia Hinn (weibl. Jugend Kajak), Luis Erschig (Jugend Canadier-Einer), Anne Mia Eglin (Juniorinnen Kajak), Paul Bretzinger (Tagesbestzeit, Junioren Kajak), Paul Bretzinger/Milan Strübich (Junioren Canadier-Zweier), Tanja Seidler (Damen Kajak); Dennis Viesel/Moritz Hottong (Herren Canadier-Zweier), Malte Neumann (Herren Kajak), Frank Schweikert (Senioren CD Kajak), Karolina Erschig/Johanna Mack/Medea Hild (Schülerinnen Kajak Team), Paul Bretzinger/Lukas Rosenfeld/Anne Mia Eglin (Junioren Kajak Team).

Der Dank des Kanuclubs galt allen Teilnehmern, Mannschaftsführern, Kampfrichtern und dem engagierten Helferteam, die für faire Wettkämpfe und einen rundum gelungenen Wettkampftag sorgten.

Mehr Infos auf www.elzwelle.de