Bekannte Weiler

Karl Franek kam vom Intercontinental übers Trois Rois zum eigenen "Brot & Pfeffer"

Monika Merstetter

Von Monika Merstetter

Sa, 04. Februar 2017 um 00:00 Uhr

Weil am Rhein

Die Leidenschaft für die Gastronomie, gepaart mit enormer Sprachbegabung und Talent haben Karl Franek viel Türen geöffnet.

Im Alter von sechzehn Jahren wollte Karl Franek sein Taschengeld mit einem Job in einem kleinen Restaurant aufbessern und war so begeistert von der Arbeitsatmosphäre, dass daraus ein Beruf mit Leidenschaft wurde. Da der Vater als Arzt die Möglichkeit hatte, nach Deutschland überzusiedeln, kam er 1985 mit sieben Jahren vom polnischen Kattowitz nach Iserlohn.
Der Rat, nach dem ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung