Account/Login

Kaspar und. . . das Mörderhaus

René Zipperlen
  • So, 15. April 2018
    Theater

     

Der Sonntag Olga Bach schreibt den Kaspar-Hauser-Mythos einer grotesk-gewalttätigen Dynastie ein.

„Wieso zwienget er ihm?“ &...tion, Angst und Gewalt im Hause Kaspar
„Wieso zwienget er ihm?“ – Deformation, Angst und Gewalt im Hause Kaspar

Olga Bach und Ersan Mondtag erzählen am Theater Basel den Kaspar-Hauser-Mythos als böse Kapitalismusgeschichte anhand einer an Geist und Seele deformierten Dynastie.

Der berühmteste Satz fällt nur einmal. Aber natürlich leitet sich fast alles Weitere von ihm ab in diesen bald vier Stunden, in denen Olga Bach den Kaspar-Hauser-Mythos in eine Art Schauer-Buddenbrooks-Erzählung einer deformierten Dynastie überführt. "Kaspar möchte einmal ein solcher werden, wie sein Vater ist", wird in das Kind geprügelt, das Elias Ellinghoff mit herrlich ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar