Bad Säckingen

Keine Annäherung im Streit um Kraftwerk Atdorf

Stefan Hupka

Von Stefan Hupka

Mi, 09. November 2011 um 20:21 Uhr

Südwest

Der Runde Tisch ist beendet – doch der Streit bleibt: Nach der letzten Sitzung des Runden Tisches zum geplanten Pumpspeicherkraftwerk Atdorf stößt das Vorhaben weiterhin auf Widerstand.

Mit zwiespältigen Bewertungen hat der Runde Tisch zum geplanten Pumpspeicherwerk Atdorf seine mehrmonatige Arbeit beendet. Projektträger, Initiatoren der Schlichtungsrunde und ein Teil der beteiligten Politiker zogen positive Bilanzen. Gegner des Projekts indes sprachen von einer "Farce". Weiter ist nicht ausgeschlossen, dass sie versuchen werden, den Bau juristisch zu stoppen.

Die Gegner, darunter die Vorsitzende der örtlichen Grünen, Ruth Cremer-Ricken, aber auch der BUND und eine Bürgerinitiative, äußerten sich nach der fünften Sitzung im Kursaal von Bad Säckingen enttäuscht. Von Anfang an sei es "nicht um das Ob" des ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ