Account/Login

Mildes Urteil

Keine Strafe für Merzhauser Schul-Brandstifter

Joachim Röderer
  • &

  • Do, 05. November 2009, 17:24 Uhr
    Freiburg

Der junge Freiburger, der Ende Februar die Merzhauser Hexentalschule in Brand setzte, ist vom Jugendschöffengericht schuldig gesprochen worden. Er bleibt aber ohne Strafe, weil er seit der Tat sein Leben in den Griff bekommen hat.

Das Werk von betrunkenen Zündlern: Bei...ar ein Schaden von 1,5 Millionen Euro.  | Foto: Patrick Seeger
Das Werk von betrunkenen Zündlern: Beim Brand der Hexentalschule entstand in der Nacht zum 28. Februar ein Schaden von 1,5 Millionen Euro. Foto: Patrick Seeger
1/5
Das Verfahren hat jetzt am Freiburger Amtsgericht unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattgefunden. Vor Gericht mussten sich zwei junge Männer verantworten, die zum Zeitpunkt der Tat 16 und 17 Jahre alt waren. Sie waren in der Nacht zum 28. Februar auf der Suche nach Alkohol in die Schule eingebrochen. Der Prozess endete nun für beide mit einem so genannten Schuldspruch. Der ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar