Info-Veranstaltung

Lärmschutzwand an der Bahnlinie wird 2017 gebaut

Ilona Hüge

Von Ilona Hüge

Fr, 06. Februar 2015

Kenzingen

Die Wand wird 2000 Meter lang und drei Meter hoch / Passiver Schallschutz für mehr als 100 Wohnungen wird bezuschusst.

KENZINGEN. Der Bau der Lärmschutzwand an der Bahn ist für das Jahr 2017 vorgesehen: Von der Industriestraße im Norden der Stadt bis auf die Höhe des letzten Wohnhauses in der Franzosenstraße im Süden soll die rund zwei Kilometer lange Wand reichen. Einzelheiten zur Lärmsanierung im Bestand gab es von der Bahn bei einer Info-Veranstaltung am Mittwoch in der Aula des Gymnasiums.

Damit werde eine alte Forderung der Stadt erfüllt, erinnerte Bürgermeister Matthias Guderjan zum Auftakt der Informationsveranstaltung. 2011 wurde die Forderung mit dem Lärmaktionsplan unterstrichen, 2013 gab es eine Resolution für den Lärmschutz im Bestand. Da der geplante Ausbau der Rheintalschiene auf dem Abschnitt Offenburg-Riegel voraussichtlich erst 2028 bis 2030 realisiert werden wird, gab es jetzt die Zusage zur Sanierung.

Die Grundzüge ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ