Kevin Kühnert plant seinen Aufstieg

Jan Dörner

Von Jan Dörner

Mi, 05. August 2020

Deutschland

BZ-Plus Der 31-jährige SPD-Vize gibt den Juso-Vorsitz ab und will Bundestagsabgeordneter werden.

. Kevin Kühnert kündigt seinen nächsten Karriereschritt mit betonter Bescheidenheit an. "Politische Ämter sind keine Pokale, die man sich in die Vitrine stellt", sagte der Bundeschef der Jusos. Deswegen werde er die Führung des SPD-Nachwuchses im November vorzeitig abgeben. Stattdessen will der Parteilinke in seinem Berliner Heimatbezirk Tempelhof-Schöneberg für den Bundestag kandidieren: "Das soll mein Arbeitsschwerpunkt im kommenden Jahr sein."
Damit verlieren die Jungsozialisten einen ihrer ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung