Kommunales Kino

Eine außergewöhnliche Frau

Hartmut Buchholz

Von Hartmut Buchholz

Di, 22. November 2016 um 15:03 Uhr

Kino

Ein Dokumentarfilm der Schweizerin Silvia Voser über die senegalesische Autorin Ken Bugul.

Ein selbstgewähltes, ein sprechendes Pseudonym, das die senegalesische Autorin Mariètou Mbaye gewählt hat: Ken Bugul bedeutet in der senegalesischen Sprache Wolof "niemand will sie"; der Name wird traditionell Kindern gegeben, die nach Totgeburten zur Welt kommen und beschwört einen grausigen Hintergrund – niemand will ein Kind dieses Namens, nicht einmal der Tod. Ken Bugul, um bei dem Pseudonym zu bleiben, erläutert in Silvia Vosers exzellentem, 2014 entstandenem Dokumentarfilm ein existenzielles Trauma, das in diesem Namen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ