Kino

Zwischen Feier und Friedhof: "Das Familienfest"

Gabriele Schoder

Von Gabriele Schoder

Mi, 14. Oktober 2015 um 00:00 Uhr

Kino

Lars Kraumes glänzend gespielte Tragikomödie "Das Familienfest" kommt jetzt in die Kinos. Fans von "Das Fest" des dänischen Dogma-Regisseurs Thomas Vinterberg werden den Film mögen.

Der Patriarch wird 70 Jahre alt, und seine drei Söhne stehen samt Anhang und Mutter auf der Matte, um den berühmten Pianisten Hannes Westhoff (Günther Maria Halmer) zu feiern. Nun ja, nicht gerade freudetrunken, offenbar eher Westhoffs zweiter Frau zuliebe, die unbedingt ein harmonisches Großfamilienfest ausrichten will, bei dem alle sich wohlfühlen und alte Wunden heilen. Aber natürlich reißen die Gräben erstmal auf, tiefer denn je, denn der Alte ist ein ignoranter Kotzbrocken, ein veritables Vatermonster, ein narzisstischer Beziehungspsychopath.

Schon am Vortag stehen die Zeichen auf Sturm, Westhoff scheint für die Söhne nur ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ