Maria Hilf

Kirchenfonds will Grundstück an Projektentwickler Unmüssig verkaufen

Lars Bargmann

Von Lars Bargmann

Fr, 28. September 2012 um 19:14 Uhr

Freiburg

Der Kirchenfonds Maria Hilf will ein Filetgrundstück in Freiburg an den Projektentwickler Unmüssig verkaufen. Der Pfarrgemeinderat muss das noch absegnen – Einstimmigkeit ist nicht zu erwarten.

Der katholische Kirchenfonds Maria Hilf will ein 2500 bis 3000 Quadratmeter großes Filetgrundstück an der Zasiusstraße in der Wiehre an den Freiburger Projektentwickler Peter Unmüssig verkaufen. Das erfuhren die Mitglieder des Pfarrgemeinderates am Donnerstag per Mail von dessen Vorsitzendem Helmut Osterwald. Schon am Montag sollen die Mitglieder in nicht-öffentlicher Sitzung den Plänen ihren Segen geben. Ob sie es tun, ist offen. Einstimmig dürfte die Abstimmung kaum ausfallen. Die Erzdiözese unterstützt den Verkauf.

Osterwald sagte am Freitag der BZ: "Dazu kann ich nichts sagen, weil ich davon nichts weiß." Auch andere Mitglieder des Rates hüllten sich in Schweigen. "Außer Ihnen selbst darf bis zur Veröffentlichung des Beschlusses keine andere Person Einsicht in diese Unterlage nehmen. Ich bitte Sie, dies unbedingt zu beachten", heißt es in Osterwalds Anschreiben. Im Entwicklungskonzept heißt es schon ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ