Kita-Gruppe in Quarantäne

Ralf Burgmaier

Von Ralf Burgmaier

Fr, 09. Oktober 2020

Offenburg

Zwei Mitarbeiterinnen positiv.

In der Kita des Stadtteil- und Familienzentrums Albersbösch ist eine Betreuungsgruppe seitens des Gesundheitsamtes komplett bis 15. Oktober in Quarantäne geschickt worden. Grund: Zwei Mitarbeiterinnen der "Grünen Gruppe" waren positiv auf das Coronavirus getestet worden. Wie die Stadtverwaltung auf Anfrage mitteilt, wird aber der Betrieb der anderen Kitagruppen aufrechterhalten, jedoch mit einer Reduzierung der Öffnungszeit. Um 14.30 Uhr ist bis auf Weiteres Torschluss.

Unterdessen steigen die Infektionszahlen in der Ortenau laut einer Mitteilung des Gesundheitsamts vom Donnerstag wieder an (siehe unten). In Offenburg aktuell aber moderater als in Lahr oder Kehl.