Account/Login

Vereint im Verein

Kleingärten im Freiburger Westen sind seit 100 Jahren sehr begehrt

  • Sa, 14. November 2020, 00:05 Uhr
    Freiburg

     

BZ-Plus Die Gartenfreunde Freiburg-West ermöglichen seit 1920 Stadtmenschen den Anbau von Gemüse. Beim Start ging es um Lebensmittelanbau in der kargen Nachkriegszeit, heute um Freizeitaspekte.

Gartenfreunde-Vorsitzender Wolfgang Vö...d sein Stellvertreter Andreas Gässler.  | Foto: Thomas Kunz
Gartenfreunde-Vorsitzender Wolfgang Vögele (rechts) und sein Stellvertreter Andreas Gässler. Foto: Thomas Kunz
In der Not nach dem Ersten Weltkrieg hatte alles angefangen. Ab 1920 halfen die Schrebergärten vor allem den ärmeren Mitgliedern des Vereins der "Gartenfreunde Freiburg-West" – der damals noch nicht so hieß – mit selbst angebautem Gemüse und Obst durch ihren kargen Alltag zu kommen. Doch auch 100 Jahre später sind die 447 Gärten ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar