Account/Login

Komplizierte Kompromisse

  • Das Gespräch führte

  • So, 24. Februar 2019
    Breisach

     

Der Sonntag Der Historiker Sebastian Petznick über die Rückkehr des Elsass an Frankreich 1918.

Hohe Kriegsverluste verlangten nach ne...auf dem Hartmannsweilerkopf im Elsass.  | Foto: Fotos: Sredniawa, Privat
Hohe Kriegsverluste verlangten nach neuen Kriegszielen: Kriegsgräber auf dem Hartmannsweilerkopf im Elsass. Foto: Fotos: Sredniawa, Privat

Die Rückkehr des Elsass zu Frankreich war keineswegs von Anfang an ein Kriegsziel Frankreichs im Ersten Weltkrieg, sagt Sebastian Petznick, Doktorand am Lehrstuhl für Neuere und Neuste Geschichte Westeuropas an der Uni Freiburg. Am Dienstag spricht er über die französische Elsass-Politik im Stadtmuseum Breisach.

Der Sonntag: Herr Petznick, nach dem deutsch-französischen Krieg von 1871 fiel das Elsass an Deutschland. Knapp 50 Jahre später verleibte Frankreich sich die Region nach dem Ersten Weltkrieg wieder ein. Welche Bedeutung hatten diese 50 Jahre für das Elsass?
Seit Frankreich das Elsass im 17. Jahrhundert erobert hatte, stellte es im ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar