Kulturtage "Fließende Grenzen"

Konstantin Wecker gastiert in Laufenburg

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 25. März 2019 um 16:11 Uhr

Laufenburg

Den Organisatoren der Kulturtage Laufenburg "Fließende Grenzen" ist ein Coup gelungen: Star der 20. Ausgabe des Festivals ist Konstantin Wecker.

Die Vorsitzende des Kulturausschusses, Renata Vogt, hatte von einer besonderen Attraktion gesprochen, die das Jubiläumsprogramm veredeln solle. Am Montag nun lüfteten de Festival-Macher das Geheimnis: Der Poet und Liedermacher Konstantin Wecker macht am Montag, 29. Juli, 20 Uhr in der Stadthalle in Laufenburg/Schweiz Halt – genauer gesagt das Konstantin-Wecker-Trio mit Wecker, Fany Kammerlander (Cello) und Jo Barnikel (Piano) mit Poesie und Musik.

Wecker, 1947 in München geboren, ist einer der bedeutendsten deutschen Liedermacher, erfolgreich als Musiker, Komponist, Autor und Schauspieler.

Die Kerntermine der 20. Kulturtage:

» Sa./So,, 27./28. Juli: Festival Junge Klassik

27. Juli: Jazzband 5 Musiker aus Köln
28. Juli: Kinderkonzert "Peter und der Wolf", Julia Pleninger (Klavier) und Natalia Dauer (Cello)

Mo., 29. Juli: Konstantin-Wecker-Trio

» Sa., 3. August: Kernölamazonen - Was wäre wenn
So., 4. August: Klavier-Matinee im Schlössle mit Wolfram Lorenzen
» Mo., 5.August: Kindertheater
Mi., 7. August: Gogol und Mäx, Musiktheater

» Sa., 10. August:An Erminig, Musique celtique de Bretagne
So., 11. August: Etta Scollo. Il passo interiore - der innere Schritt
» Mi., 14. August: Sameday Records

Fr./Sa., 16./17. August: Tangokurse mit Tiziano Franzoi
So., 18. August: Tangofrühstück auf der Brücke