Salzburger Festspiele

Kosminski inszeniert die Uraufführung von Theresia Walsers "Die Empörten"

Bettina Schulte

Von Bettina Schulte

Mo, 19. August 2019 um 20:00 Uhr

Theater

Trotz hervorragendem Schauspielerquartett bringt Kosminski die Empörung nur halbherzig, fast verschämt auf die Bühne. Man hätte sich deutlich einen zuspitzenden Zugriff gewünscht.

"Die Empörten": Ein solcher Titel zielt ins Herz der aktuellen politischen Debatten. Dabei denkt niemand mehr an Stéphane Hessels Pamphlet "Empört Euch", mit dem der 93-jährige ehemalige französische Widerstandskämpfer und UN-Diplomat 2010 zum politischen Widerstand gegen den globalen Kapitalismus aufrief. Neun Jahre später assoziiert jeder die Hass-Chats im Netz, die Pegida-Demonstrationen in Dresden, die ganze Wut von rechts gegen "die da oben". Diejenigen, die ungestraft von "Volksverrätern" schwadronieren, wenn sie demokratisch gewählte Politiker meinen, diejenigen, die die Bundeskanzlerin an den Galgen zeichnen, haben den Begriff sehr erfolgreich erobert.

Bei Theresia Walser funktioniert die Gleichung Empörung gleich Rechtspopulismus nicht so glatt. Die Empörten, die die Freiburger Dramatikerin in ihrem Auftragsstück für die Salzburger Festspiele auftreten lässt, sind ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ