Alarm bei der Feuerwehr

Volker Münch

Von Volker Münch

Di, 17. März 2015

Kreis Breisgau-Hochschwarzwald

Wie können wieder mehr Freiwillige für den Dienst gewonnen werden – diese Frage beschäftigte auch den Kreisfeuerwehrverband.

BREISGAU-HOCHSCHWARZWALD. Ist das ehrenamtliche Engagement in der Feuerwehr noch attraktiv? Sorgen die Gemeinden für die notwendige Motivation? Fest steht: Die Gemeinden stehen in der Pflicht, Feuerwehren aufzustellen und entsprechend auszurüsten. Wo das auf freiwilliger Basis nicht mehr geht, kann es teuer werden. Das Thema Ehrenamt zog sich wie ein roter Faden durch die Jahreshautversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes in der Kirchberghalle in Ehrenkirchen (die BZ berichtet noch).

Immerhin: Bei 50 Kommunen zählt der Landkreis 49 Wehren, einzig Merzhausen hat keine eigene Wehr und wird von der Berufsfeuerwehr der Stadt Freiburg betreut. Mit heute 3874 aktiven Feuerwehrleuten steht es um das Feuerwehrwesen in den Kreisgemeinden auf den ersten Blick nicht schlecht. Nachdem die Mitgliederzahlen im Laufe der vergangenen zehn Jahre kontinuierlich zurückgegangen waren, stabilisierte sich die Stärke im vergangenen Jahr, berichtete Kreisverbandsvorsitzender Markus ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ