Inklusion

CDU und SPD fordern Behindertenbeauftragten

Anja Bochtler

Von Anja Bochtler

Sa, 01. August 2015 um 18:08 Uhr

Kreis Breisgau-Hochschwarzwald

Der Kreis Breisgau-Hochschwarzwald soll einen hauptamtlichen Behindertenbeauftragten bekommen. Die bisher ehrenamtliche Arbeit konnte bislang in der Fläche nicht richtig wirken.

Die Forderung ist alt – jetzt gibt’s eine Chance auf Umsetzung: Der Landkreis soll eine hauptamtliche Stelle für einen Behindertenbeauftragten einrichten, verlangt ein gemeinsamer Antrag von SPD und CDU, initiiert von SPD-Kreisrätin Ellen Brinkmann.

Weil seit Mai erstmals ausreichend Finanzierung durch das Land möglich ist, rechnet sie im Herbst der Zustimmung des Kreistags. Bei Melanie Hildmann, der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten, stößt der Antrag auf volle Zustimmung.

Das Thema beschäftigt Ellen Brinkmann seit ungefähr zehn Jahren. Damals hatte sie zum ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ