Die Mietpreisbremse zieht nicht – mangels Mietspiegeln

Rainer Ruther

Von Rainer Ruther

Fr, 03. Februar 2017

Kreis Breisgau-Hochschwarzwald

Auf Einladung des SPD-Kreisverbands diskutieren Experten in Staufen über den Druck auf dem Wohnungsmarkt im Freiburger Umland.

STAUFEN. Der Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald ist Zuzugsgebiet. Viele Menschen sind bereit, viel Geld zu zahlen für das Privileg, hier wohnen zu können. Das macht jenen Sorgen, die weniger betucht sind und rund um Freiburg bezahlbaren Wohnraum suchen. Auf Einladung des Ortsvereins und des Kreisverbands der SPD machten sich am Mittwoch in Staufen Experten Gedanken darüber, wie man der Situation beikommen könnte.

3700 Menschen stünden auf einer Liste der Freiburger Stadtbau GmbH, sagte Ralf Müller, Vorsitzender des Stadtbau-Mieterbeirats. Sie suchten bezahlbaren Wohnraum – und fänden nichts. Wenn jemand ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ