Account/Login

"Es muss sich dringend was ändern"

  • Do, 08. Oktober 2015
    Kreis Breisgau-Hochschwarzwald

     

Fachgespräch zur Situation der Sozialstationen und der Pflege im ländlichen Raum am Beispiel des Hochschwarzwalds.

Die Sozialstationen klagen: Ihre Arbei...ändlichen Raum sei dadurch gefährdet.   | Foto: Archiv: Ingo Schneider
Die Sozialstationen klagen: Ihre Arbeit werde zu gering wertgeschätzt und von den Kassen nicht ausreichend bezahlt. Die Pflege vor allem im ländlichen Raum sei dadurch gefährdet. Foto: Archiv: Ingo Schneider

BREISGAU-HOCHSCHWARZWALD. Der Anstieg chronisch kranker Menschen, die Anschlusspflege nach immer kürzeren Krankenhausaufenthalten, zunehmend verdichtete Arbeitsabläufe, mangelnde Wertschätzung und Bezahlung einer emotional anstrengenden Arbeit – das sind nur einige Probleme, mit denen die Sozialstationen im Landkreis zu kämpfen haben. Thematisiert wurden die Probleme bei einem Fachgespräch mit den Grünen-Landtagsabgeordneten Reinhold Pix und Bärbl Mielich bei der Sozialstation Hochschwarzwald in Titisee-Neustadt.

Die bundeseinheitliche Anerkennung des Tariflohns in der ambulanten Pflege sei genauso wichtig, wie die angemessene wirtschaftliche Anerkennung der alltäglichen Pflegeleistungen, so Achim Gauger, Pflegedienstleiter der Sozialstation Hochschwarzwald. 80 Prozent der Leistungen seien in Inhalt und Preis gesetzlich ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar