Jammern ist keine Lösung

Kathrin Blum

Von Kathrin Blum

Do, 28. Februar 2013

Kreis Breisgau-Hochschwarzwald

Der demografische Wandel kann – nicht nur, aber auch – für Unternehmen eine Chance sein / Tagung in Bad Krozingen.

BAD KROZINGEN. "Die Jüngeren rennen zwar schneller, aber die Älteren kennen die Abkürzung." Dieses Zitat von Arbeitsministerin Ursula von der Leyen wurde in Bad Krozingen thematisiert, wo sich am Dienstag Demografie-Experten sowie Vertreter von Unternehmen und Kommunen über Herausforderungen und Chancen einer alternden Gesellschaft unterhalten haben.

ENTWICKLUNG
"Sehen wir bald alt aus?" Diese Frage stellten die Referenten der Tagung. Betrachtet man die nackten Zahlen, muss die Frage wohl erstmal bejaht werden. Das Durchschnittsalter der Deutschen lag im Jahr 2000 bei 42,2 Jahren, in zwölf Jahren wird es den Berechnungen der Statistiker zufolge bei 48,5; im Jahr 2050 bereits bei 51,4 Jahren liegen. Während noch vor 20 Jahren knapp 2000 Menschen in Deutschland ihren 100. Geburtstag erlebt haben, waren es im vergangenen Jahr bereits mehr als 6000. Der Anteil der über 80-Jährigen lag vor gut 60 Jahren noch bei einem Prozent an der Gesamtbevölkerung, im Jahr 2050 wird er den Berechnungen zufolge bereits bei 13 Prozent liegen. Diese Zahlen erläuterte die frühere CDU-Bundesfamilienministerin und Altersforscherin Ursula Lehr.

In Heilbädern wie Bad Krozingen ist der demografische Wandel bereits weiter fortgeschritten, als in anderen Städten und Gemeinden. "Wir haben einen Altersschnitt wie die ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ