Kampf um Nest und Partnerin

Mario Schöneberg

Von Mario Schöneberg

Fr, 23. März 2018

Kreis Breisgau-Hochschwarzwald

BZ-Plus Die Störche sind dieses Jahr schon früh zurückgekehrt und gerade sehr aktiv / Verein Weißstorch Breisgau zieht positive Bilanz.

BREISGAU-HOCHSCHWARZWALD. Auch wenn sich das Wetter noch winterlich zeigt, sind die Störche, auch als Vorboten des Frühlings bekannt, schon seit einigen Wochen wieder im Lande und bereiten sich auf die anstehende Brutsaison vor. Sogar die ersten Eier finden sich schon in den Nestern, wie kürzlich in der Hauptversammlung des Vereins Weißstorch Breisgau zu erfahren war.

Gut 20 Mitglieder und Gäste waren zur Hauptversammlung des Weißstorch-Vereins in den Gundelfinger Engel-Saal gekommen, um Rückschau auf das von zwei kalten Mainächten geprägte Storchen-Jahr 2017 zu halten. Der Gundelfinger Storchenbetreuer Dieter Engelbrecht erinnerte in der Versammlung an das "Weihnachtswunder von 1989". Am zweiten Advent hätten sich seinerzeit nach rund 30 Jahren wieder Störche auf dem Kirchturm der evangelischen Kirche niedergelassen und im Folgejahr sogar gebrütet. Dies sei einer der Gründe gewesen, im Jahr 1995 den Verein SOS-Weißstorch zu ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ