"Wir sind eine Apfelregion"

Di, 14. Januar 2014

Kreis Breisgau-Hochschwarzwald

BZ-INTERVIEWmit Obstbauberaterin Stefanie Lapcik zum Tag des Apfels über Anbau, Sorten und Vermarktung der Früchte.

BREISGAU. Stefanie Lapcik ist Obstbauberaterin des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald. Sie berät Landwirte bei Anbau, Sorten- und Standortwahl der Bäume, organisiert Veranstaltungen Obstbauern und leitet den Lehr- und Versuchsgarten in Freiburg-Opfingen. Zum Tag des Apfels am 11. Januar unterhielt sich Gabriele Hennicke mit ihr.

BZ: Welches ist denn Ihr Lieblingsapfel?

Lapcik: Meine Lieblingsorte ist Pinova, ein eher kleiner bis mittelgroßer, saftiger Apfel mit süßsäuerlichem Aroma. Und ich mag Boskoop, einmal reinbeißen und dann am besten zu Kuchen verarbeiten.

BZ: Obst ist ja ein weites Feld, das geht vom Apfel bis zur Zwetschge. Sind Äpfel das meistangebaute Obst im Landkreis?

Lapcik: Nein, das Hauptthema bei uns in der Region – und die geht für mich als Geschäftsführerin der Obstregion Süd vom Baselbiet bis nach Emmendingen – sind Kirschen- und Zwetschgen, also Steinobst. Äpfel sind natürlich auch ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ