Der Einstieg zum Ausstieg

Lena Kaltenbach und Anaïs Leucht

Von Lena Kaltenbach & Anaïs Leucht

Fr, 24. Juni 2016

Kreis Emmendingen

Drogenberatungsstelle Emma betreut Suchtkranke / Eine Jahresbilanz: Konsum von Cannabis und Opiaten wächst.

EMMENDINGEN. 728 Menschen hatten im Jahr 2015 Kontakt zur Jugend- und Drogenberatungsstelle Emma im Landkreis Emmendingen. Am Mittwoch zogen Mitarbeiter der Beratungsstelle Bilanz. Das Betreute Wohnen war stark nachgefragt und erfolgreich.

"Crystal Meth ist bei uns hier kein Thema. Was uns Sorgen macht, sind der immer mehr steigende Cannabis-Konsum und Opiate", sagt Marco Chiriatti, Sozialpädagoge und Einrichtungsleiter. Bei 326 Menschen blieb es beim einmaligen Kontakt, 260 wurden intensiver beraten. Bei 99 waren Opiate das Problem, bei 82 war es Cannabis. Viele der Klienten haben neben der sogenannten Hauptdiagnose weitere Suchtprobleme. "Die meisten konsumieren mehr als nur eine Substanz, oftmals auch fünf oder acht ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ