Flüchtlinge "ausgewogen verteilen"

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 10. Februar 2016

Kreis Lörrach

Landrätin setzt nach Beratung mit Bürgermeistern auf Solidarität aller Gemeinden / Maßstab für Unterbringung ist die Einwohnerzahl.

LÖRRACH (BZ). Der Landkreis Lörrach hat sich mit den Städten und Gemeinden bei der Unterbringung von Asylbewerbern auf eine gerechte Verteilung auf die Kommunen geeinigt. Grund für den intensiven Austausch mit Oberbürgermeistern und Bürgermeistern sei die Prognose für 2016, die für den Landkreis nach aktuellem Stand von rund 4500 Zuwanderern ausgeht, teilte das Landratsamt am Dienstag mit.

"Mir liegt sehr daran, mit den Städten und Gemeinden eine gemeinsame Antwort auf die schwierige Frage der Verteilung zu finden", wird Landrätin Marion Dammann in der Mitteilung zitiert. "Der Solidaritätsgedanke spielt dabei eine zentrale Rolle: Alle Kommunen müssen gleichermaßen dazu beitragen. Wir können, im Sinne der Gerechtigkeit, hier keine Ausnahmen machen." Eine Anrechnung der Plätze für die Unterbringung in ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ